Die Magie der Heideblüte

Alles rund um die Heideblüte in der Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide bietet mit ihren größten zusammen-hängenden Heideflächen eine Naturlandschaft, die einmalig in Mitteleuropa ist. Wenn im August und September die Heide blüht, versprüht die Landschaft der Lüneburger Heide ihren ganz besonderen Charme. Kräftiges Lila von vielen Millionen Blüten, unterbrochen vom satten Grün der Wacholder und Kiefern und das silbrige Weiß der Birken färben die ganze Region.

Die Heideblüte ist der absolute Höhepunkt des Jahres in der Lüneburger Heide. Wer einmal den Duft des Honigs gerochen hat, einen Sonnenuntergang auf dem Wilseder Berg miterlebt hat und durch die Weite der Heideflächen gewandert ist, der weiß, was er an dieser Region hat.

Aktueller Stand der Heideblüte

22.07.2019

Der Regen am Wochenende tat der Heide gut. In den Heideflächen treiben immer mehr Blüten aus und es ist mit einer langen Heideblüte zu rechnen. 

Auch in der Klein Bünstorfer Heide in Bad Bevensen zeigen sich die ersten blühenden Knospen in der sonst noch recht kargen Heidefläche. 

Welche Heidepflanzen blühen in der Lüneburger Heide?

Calluna Vulgaris, auch Besenheide genannt ist die in der Lüneburger Heide am weitesten verbreitete Heidepflanze und blüht für gewöhnlich von Anfang August bis Mitte September, als Faustregel gilt 08.08. bis 09.09. In diesem Jahr wird die Besenheide aktuellen Einschätzungen der Experten zufolge dezenter blühen.

Die weniger verbreitete Glockenheide, Erica Tetralix blüht in der Regel deutlich früher als die Besenheide, meist bereits Mitte Juli.

Die Heide ist Blume des Jahres 2019

Die Loki Schmidt Stiftung kürt jedes Jahr eine Pflanze zur Blume des Jahres. Dieses Jahr freuen wir uns über die Auswahl der Calluna Vulgaris, unserer Besenheide.

https://www.lueneburger-heide.de/natur/artikel/3452/heideblueten-barometer-wann-blueht-die-heide.html